Das Kinderdorf

Die Organisation CFO-Nepal eröffnete ein Kinderheim im Mai des Jahres 2003.

Es liegt am Rande der Stadt Kathmandu, der Hauptstadt Nepals.

Ein zweites Kinderheim wurde im Sommer 2006 in der Nähe der Nachbarstadt Pathan gegründet. Kinder, die Hilfe brauchen, kommen seitdem über ein landesweites Sozialnetzwerk zur Aufnahme in die Kinderheime. Dies sind vor allem Waisenkinder, Halbwaisen und Kinder, die verlassen wurden bzw. aus schwierigsten Verhältnissen stammen; aber auch Kinder, die keine Möglichkeit haben, eine Schule zu besuchen, geschweige denn eine liebevolle Betreuung im Familienkreis zu erleben. CFO bietet diesen Kindern eine beständige Unterkunft, geregelten Schulbesuch, ein Umfeld und eine tolle Atmosphäre, die einer Großfamilie gleicht.


Am 1. Juni 2012 wurde das neue Kinderdorf  in Dhading-Besi, in grüner und ruhiger Umgebung 85 km von Kathmandu entfernt, eingeweiht. Momentan leben 76 Kinder im Kinderdorf und in Kathmandu. Jede Altersgruppe ist vertreten. Die Kinder werden eingekleidet und gesund ernährt. Sie gehen regelmäßig zur Schule.

Die Betreuer geben ihr ganzes Herz für diese Aufgabe. Das Projekt wird durch Spenden und der Übernahme von Patenschaften, wie die für unser Patenkind Hira, unterstützt.

Auf dem Bild sieht man das Kinderdorf in dem Hira lebt.
Auf dem Bild sieht man das Kinderdorf in dem Hira lebt.
Hier sieht man den Gemüsegarten des Kinderdorfes.
Hier sieht man den Gemüsegarten des Kinderdorfes.

Das Kinderdorf in Dhading-Besi

Die Entstehung und die Idee:

Die Idee für die Gründung entstand durch Dr. Roswitha Schroeter, Ramesh Dhamala und Freunden. Die Idee der modellhaften Entwicklung und Förderung von verarmten Dorfbewohnern und Waisenkindern lief bisher sehr gut.

 

 Ziel ist, ein besseres Leben für verwaiste und minderbemittelte Kinder und Jugendliche zu ermöglichen.

Hier sieht man ein Paar Kinder aus dem Kinderdorf
Hier sieht man ein Paar Kinder aus dem Kinderdorf
Hira ist der Junge mit dem blauen T-Shirt
Hira mit seinen Freunden vor dem Kinderdorf (Hira ist der Junge mit dem blauen T-Shirt).

Das Kinderdorf der CFO


Die Organisation CFO unterstützt zwei Kinderheime und beschäftigt 21 Angestellte. Im Jahr 2014 leben 24 Kinder im Alter von 3 bis zu 18 Jahren in einem gemieteten Kinderheim in Nepals Hauptstadt Kathmandu und 76 Kinder im Alter von 6 bis zu 16 Jahren sind im CFO-Kinderdorf untergebracht.

Das Kinderdorf befindet sich in ländlicher Umgebung ca. 85 km westlich von Kathmandu und wurde Anfang Juni des Jahres 2013 bezogen. Es wurde auf dem Grund vom CFO errichtet und die Abschlussarbeiten sind noch im Gange. 16 Kinder, die aus wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen stammen und bei ihrer Familie oder Verwandten leben, werden durch CFO-Schulpatenschaften, unter anderem unsere, unterstützt. Um sie auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, erhalten alle CFO-Kinder eine gute Schulbildung. So wird z. B. von frühestem Schulbeginn an die englische Sprache neben der nepalesischen in Wort und Schrift gelehrt. Zusätzlich zur für nepalesische Verhältnisse guten Schulbildung wird darauf geachtet, dass die Kinder in der Schule integriert sind und ihren Waisen- und Halbwaisenstatus so wenig wie möglich zu spüren bekommen.

 

Hier sieht man Hira (Er ist der 3. von rechts unten) in einer Kindergruppe spielen.
Hier sieht man Hira (Er ist der 3. von rechts unten) in einer Kindergruppe spielen.
Hier sieht man das Kinderdorf nach einem Festtag.
Hier sieht man das Kinderdorf nach einem Festtag.