Kinderarmut Weltweit


Kinderarmut gibt es überall auf der Welt, leider in zu großen Massen.

In diesem Diagramm sieht man wie weit verbreitet die Kinderarmut

in den einzelnen Ländern ist. (Stand 2008)

Auf das Bild klicken um auf die Quelle zu kommen
Auf das Bild klicken um auf die Quelle zu kommen

Kinderarmut gibt es überall auf der Welt. Fast jedem zweitem Kind fehlen lebensnotwendige Dinge, die sie in ihrer Entwicklung benötigen. Vor allem in den ärmeren Länder fehlen oft Nahrung, sauberes Trinkwasser, eine ärztliche Versorgung, eine Schule oder überhaupt ein Zuhause.

 

Jedes Jahr sterben ca. 10 Millionen Kinder, weil sie verhungern.

Allein 150 Millionen unter 5 Jahren müssen jeden Tag an Hungersnot leiden.

100 Millionen Kinder haben keine Chance auf Bildung und so auch nicht auf ein besseres Leben ohne Armut.

250 Millionen Kinder arbeiten schon und viele davon in unzumutbaren Verhältnissen, wie zum Beispiel 30 Millionen als Kindersklaven oder als Prostituierte. Etwa 300 000 Kinder werden gezwungen, als Soldaten in den Krieg zu ziehen.

Viele verwaiste Kinder, jedenfalls in den ärmeren Ländern wie zum Beispiel in Afrika, haben  ihre Eltern durch die Krankheit AIDS verloren.


Auf diesem Bild sieht man Kinder aus Kenia essen. Das Essen wurde von Spenden aus Deutschland finanziert und ist in Kenia keine Selbstverständlichkeit.


Sie bewundern es, wie sich die hungernden Kinder auf der Straße durchschlagen und versuchen zu überleben, Sie fragen sich wie diese Kinder das schaffen oder versuchen es zu schaffen? Besuchen Sie jetzt diese Seite (straßenkinder.de) und lesen Sie die Berichte von Straßenkindern und wie sie ihren Alltag meistern.